Arrow
Arrow
Slider

Amalgamsanierung in Bergisch Gladbach

Amalgamfrei lächeln

Dentale Materialien können Allergien und Unverträglichkeiten verursachen. Insbesondere Amalgamfüllungen führen durch ihren Quecksilberanteil bei immunsensiblen Patienten zu allergischen Reaktionen, Unverträglichkeitsreaktionen oder Vergiftungserscheinungen und können zu einer erheblichen Gesundheitsbelastung werden. Eine Amalgamsanierung in unserer Praxis in Bergisch Gladbach ist daher eine sinnvolle Möglichkeit Ihren Körper von schädlichen Einflüssen des Amalgams zu befreien.

Häufige amalgambedingte Krankheitssymptome sind:

  • Hautausschlag
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen und Abgeschlagenheit
  • Konzentrationsschwäche
  • Schleimhautveränderungen
  • Nierenerkrankungen
  • Haarausfall
  • Kribbeln in Händen und Füßen
  • Muskelschmerzen
  • Reizbarkeit
  • Depression
  • Verdauungsstörungen
  • Infektanfälligkeit

Amalgame enthalten neben Quecksilber auch Metalle wie Silber, Kupfer, Zink und Zinn. Je älter die Füllung desto höher ist das Risiko von Korrosionen auf der Oberfläche der Amalgamfüllungen. Durch den Reibungsvorgang bei der Nahrungsaufnahme können so Quecksilber oder andere metallhaltige Partikel freigesetzt und durch den Organismus aufgenommen werden. Insbesondere metallischer Geschmack weist auf eine defekte Füllung hin. In diesen Fällen sollte dringend die alte Füllung ausgetauscht werden.

In unserer Zahnarztpraxis in Bergisch Gladbach arbeiten wir grundsätzlich amalgamfrei. Auf Ihren Wunsch hin entfernen wir alte Amalgamfüllungen im Rahmen einer Ausleitungstherapie sicher und unter professionellen Schutzvorkehrungen wie Absaugtechnik oder Kofferdam, so dass Sie keine weiteren Gesundheitsbelastungen durch freigesetztes Quecksilber befürchten müssen.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen, alternativen Füllungsmaterialien zu wählen. Wir bieten in unserer Praxis neben den bekannten Kunststofffüllungen aus Composit auch Gold- oder Keramik-Inlays an. Alle genannten Materialien können auf ihre individuelle Verträglichkeit hin bei uns getestet werden. Sowohl geschichtete Compositfüllungen mit hohem Anteil an keramischen Partikeln als auch Keramik- oder Goldinlays oder Teilkronen können verträgliche Alternativen mit langer Haltbarkeit sein.

„Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens“

Jean Paul, (1763-1825), deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Gerne führen wir vorab einen Verträglichkeitstest für die gewünschte Amalgamalternative durch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis in Bergisch Gladbach. Für eine telefonische Terminabsprache erreichen Sie uns unter 02202 – 30094. Gerne können Sie uns auch online kontaktieren.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen